Start Innovation

Bauprodukte und Innovationen

Wärmedämm-Verbundsystem mit eingebauter Vakuumdämmung

Wärmedämm-Verbundsystem mit eingebauter VakuumdämmungDrei Jahre nach Einführung einer Fassadendämmung mit dem Wärmeleitwert von 0,022 W/mK stellt Weber-maxit ein neues Wärmedämm-Verbundsystem vor, dessen Dämmstoffkern mit einem Wert von 0,007 W/mK noch wesentlich leistungsfähiger ist. Dabei handelt es sich um hochwärmedämmende Vakuum-Isolationspaneele, die dank einer patentierten Verlegetechnik erstmals baustellengerecht und nahezu ohne leistungsmindernde Wärmebrücken verarbeitet werden können.

Neues Sectionaltor mit hoher Dämmwirkung

Neues Sectionaltor mit hoher DämmwirkungDas neue Teckentrup Sectionaltor »SW 80« verbessert den Kälte- und Wärmeschutz für Lager, Hallen und Kühlhäuser. 80 Millimeter dicke Sectionen sorgen für eine hohe Wärmedämmung. Das Spezialtor trägt damit deutlich dazu bei, die Energiekosten von Industriegebäuden zu senken.

Optimal integrierbar - Briefkasten Renz Plan

Optimal integrierbar - Briefkasten Renz PlanIm Eingangsbereich eines Gebäudes platziert, wird mit der Gestaltung eines Briefkastens eine beachtenswerte Außenwirkung erzielt. Da in der modernen Architektur bekanntlich »weniger mehr ist«, sollte dieser sowohl gestalterische als auch materielle Qualität zeigen, aber auch nicht zu auffällig sein. Genau diesem Prinzip folgen die neuen Briefkästen »Renz Plan«.

Innovative Armierungsmasse für Wärmedämmverbundsysteme

Innovative Armierungsmasse für WärmedämmverbundsystemeSto präsentiert zur Messe »Farbe Ausbau & Fassade« in München die nach Unternehmensangaben weltweit erste Armierungsmasse für Wärmedämmverbundsysteme, die sich mit einem Airlessgerät spritzen lässt. »StoArmat Classic AS« beschleunigt die WDVS-Verarbeitung und eignet sich vor allem für kleinere Objekte.

Umfassungszarge für Multifunktionstüren mit nicht sichtbarer Befestigung

Umfassungszarge für Multifunktionstüren mit nicht sichtbarer BefestigungFür die Multifunktionstüren von Hörmann bietet das Unternehmen eine neue zweischalige Umfassungszarge an, die sich für Bestandsbauten oder den nachträglichen Einbau eignet. Die Montage der zweischaligen Umfassungszarge ist ohne sichtbare Befestigungspunkte möglich.

Badmöbelprogramm für Entspannungsbäder

Badmöbelprogramm für EntspannungsbäderDas das private Bad als privates Erholungs- und Entspannungsressort an Bedeutung gewinnt ist mittlerweile im nichtgewerblichen Wohnungsbau Standard. Als Bindeglied zwischen Keramik und Badewanne prägen dabei Badmöbel das Gesicht unserer Bäder entscheidend mit. Für die Entwicklung des neuesten Badmöbelprogramms »Ketho« setzte Duravit deshalb auf den erfahrenen Möbeldesigner Christian Werner.

Stumpf einschlagende Feuerschutztüren

Stumpf einschlagende FeuerschutztürenFeuer- und Rauchschutzabschlüsse müssen primär ihre funktionellen Anforderungen erfüllen. STS Feuerschutztüren von Hörmann allerdings zeichnen sich darüber hinaus durch ihre hochwertige Optik aus. Ihre Türflügel schlagen stumpf ein, so dass sie bündig mit der Zarge ab-schließen.

Zuverlässiger Pflasterverbund

Zuverlässiger PflasterverbundParkplätze, Autohöfe und andere gewerblich genutzte Verkehrsflächen benötigen eine Befestigung, die dem täglichen Verkehr mit Lieferfahrzeugen, LKW und Fördergeräten problemlos standhält. Als gut geeignetes Pflaster hat sich in der Vergangenheit der »Doppel-T-Verbund« erwiesen.

Selbsttragende Metallfassade

Selbsttragende MetallfassadeGebäudehüllen erfordern in der Regel komplexe Tragwerke und Unterkonstruktionen mit aufwändigen Befestigungen. Mit seinem neuen und innovativen Sandwichsystem »Qbiss by trimo« beweist der slowenische Hersteller Trimo, daß es auch einfacher geht:  Mit dem modularen Metallleichtbausystem lassen sich komplette Fassaden einfach und schnell realisieren lassen. Das Besondere an diesem kostengünstigen System ist die Tatsache, dass »Qbiss by trimo« ein selbsttragendes Fassadensystem ist.

Dichtstoffe am Burj Khalifa

Dichtstoffe am Burj KhalifaAnfang diesen Jahres wurde das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa Bin Zayed, eröffnet. Entworfen wurde dieser Himmelsstürmer von Adrian Smith vom Architektur- und Ingenieurbüro Skidmore, Owings and Merrill. In den drei Gebäudeflügeln um einen sechseckigen Kern befinden sich Luxus-Wohnungen, -Hotels und -Büros. Benannt wurde der 828 Meter hohe Turmbau zu Dubai nach dem Regenten des Nachbaremirats Abu Dhabi und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate. 
Seite 73 von 77

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Nach zwei Jahren erfolgreicher Schulungen in den neuen Praxisräumen im Informationszentrum von Geberit in Jona, erhält jetzt auch der Schulungsraum in Lausanne ein neues Gesicht. Sanitärprofis werden so in modernen und ansprechenden Räumen für die Installation der Geberit-Systeme geschult.

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelbarer Nähe zur Donau. Archivierte Pläne gehen bei dem Wohn- und Geschäftshaus auf das Jahr 1878 zurück.

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse. Geplant und umgesetzt von schneider+schumacher, entsteht auf der 70. Frankfurter Buchmesse ein ikon...

Weitere Artikel:

Fassade mit Sandwichpaneele

Fassade mit Sandwichpaneele

Unkonventionell, homogen und auffällig – so präsentiert sich die Gebäudehülle eines neuen Wohnhauses im Stadtteil Ofenerdiek in Oldenburg. Realisiert wurde sie mit gedämmten Wand- und Dachelementen. Außen zieht das Wohnhaus mit einer einzigartigen Fassade die Blicke der Passanten auf sich. So wurde ...

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Großstädte der USA gehören mit zu den verkehrsreichsten Städten der Welt. New York und Los Angeles liegen bei den Statistiken vorn: der Ärger über Parkgebühren, Staus oder Luftqualität gehört zum Alltag. Einer der großen Stressfaktoren in den urbanen Zentren ist der Parkplatzmangel, verschärft durch...

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

In Kapstadt hat sich ein historisches Getreidesilo zum Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst gemausert. Die Architekten des Heatherwick Studio ließen die betonierten Wandungen der Kornkammern aufsägen und schufen damit ein Atrium von beinahe kathedralenhaftem Charakter. Neuer Beton verstärkt...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Nach zwei Jahren erfolgreicher Schulungen in den neuen Praxisräumen im Informationszentrum von Geberit in Jona, erhält jetzt auch der Schulungsraum in Lausanne ein neues ...

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelba...

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeic...

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des A...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen ar...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierun...

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Mit dem neuen Wohnquartier Zooviertel-Carrée im beliebten Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal hat slapa oberholz pszczulny | sop architekten ein Ensemble aus modernen Mehrfa...

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Das hier vorgestellte, kompakte Mikrohofhaus stellt einen Beitrag zum immer knapper werdenden Wohnungsbedarf dar und ist nicht nur ein Vorschlag, eine unwirtliche Restflä...

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten hat für Mußler Beauty by Notino die erste von 10 geplanten Filialen in Deutschland entwickelt, gestaltet und umgesetzt. Ziel des Konzeptes ist es...

Energetische Sanierung Hauptverwaltung Stadtwerke Karlsruhe von SCOPE ARCHITEKTEN

Energetische Sanierung Hauptverwaltung Stadtwerke Karlsruhe von SCOPE ARCHITEKTEN

Im Zuge der energetischen Sanierung der Stadtwerke Karlsruhe (SWKA) wurde SCOPE damit beauftragt, ein neues Innenraum- und Arbeitsplatzkonzept zu realisieren. Zudem sollt...

Weitere Artikel:

Anzeigen AZ-D1-D2-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.