Start Innovation Einrichten/Innenausbau

Inneneinrichtung Innenausbau Küchen

Möbellandschaften

MöbellandschaftenDie Londoner Designer Luke Pearson und Tom Lloyd gründeten 1997 ihr Designbüro PearsonLloyd, das inzwischen zu einem der renommiertesten in Großbritannien gehört. Mit Bene entwickelten die Designer die unkonventionelle Möbelkollektion »Parcs«. Als raumbildendes Möbel-Set kann es frei gruppiert und vielfältig variiert werden.

Himmelsstürmer

HimmelsstürmerDie Leuchte »Mite« für Foscarini gehört neben seinem Entwurf »Twiggy« zu den bekanntesten Produkten des französischen Designers Marc Sadler. Um die erfolgreiche Zusammenarbeit des Designers mit Foscarini zu feinern, stellt der Leuchtenhersteller jetzt eine Sonderausgabe der Leuchte »Mite« vor. In der »Mite Special Fusion« finden Glasfaser, Kohlenstofffasern und Kevlar zusammen.

Der Stuhl des Architekten

Der Stuhl des ArchitektenZu Sitzgelegenheiten scheinen sich Architekten besonders hingezogen zu fühlen, möchte man angesichts der Vielzahl von Möbeln meinen, die von hochgradig erfolgreichen Planern entworfen werden. Vielleicht ist diese auffallende Affinität auch mehr eine zwischen Möbelhersteller und Architekten. Wie auch immer, wer mit seinen Gebäudeentwürfen erfolgreich ist, scheint auch vom Sitzen viel zu verstehen.

Farbenfrohes Sitzmöbel für Kinder

Farbenfrohes Sitzmöbel für KinderVerner Panton war fasziniert davon, dass Kinder seinen Stuhl »Panton Chair« nicht nur als Sitzmöbel, sondern auch als Spielzeug begriffen. Schon bald nachdem die Serienfertigung des »Panton Chairs« begonnen hatte, beschäftigte ihn daher die Idee, gemeinsam mit Vitra eine Kinderversion des Stuhles zu realisieren. Obwohl Panton diesen Plan damals ernsthaft verfolgte, scheiterte das Vorhaben auf Grund der exorbitanten Werkzeugkosten. Angesichts eines noch wenig entwickelten Marktes für Kindermöbel scheute man vor dieser Investition zurück.

Ergonomische Eleganz

Ergonomische EleganzMit seiner reduzierten Form markiert der von Antonio Citterio entworfene Bürostuhl »AC 4« eine neue Richtung in der Entwicklung von Büro- und Konferenzstühlen. Waren bislang entweder Komfort oder funktionale Eigenschaften besonders betont, integriert der »AC 4« seine ergonomischen Eigenschaften auf eine unaufdringliche Art und Weise.

Stählerne Individualität

Stählerne Individualität

Der frühere Sitz des amerikanischen Generalkonsuls wurde 1955 vom Chicagoer Büro Skidmore Owings und Merril LLP im Frankfurter Westend erbaut. Die Planer entwickelten für das Gebäude eine auffallende Vorhangfassade, ein Novum in der Nachkriegsarchitektur, die den Bau zu einem Glanzstück der klassischen Moderne machte.

Tischkollektion T-Meeting

Tischkollektion T-Meeting

Der Büromöbelhersteller Bene bietet mit »T-Meeting« eine neue Tischserie an, die in kommunikativen Bürobereichen einsetzbar ist.

Möbel und Tische selbst konfigurieren

Möbel und Tische selbst konfigurierenIndividuelle Möbel, gestaltet nach eigenen Wünschen, verspricht Woonio mit seinem Online-Konfigurator. Derzeit kann aus elf Grundmodellen gewählt werden, die nach eigenen Farb- und Materialvorstellungen variiert werden können.

Foscarini erleuchtet Biennale in Venedig

Foscarini erleuchtet Biennale in VenedigNachdem der Leuchtenhersteller bereits 2008 als Partner der Architekturbiennale auftrat, ist Foscarini in diesem Jahr offizieller Sponsor der Kunstbiennale in Venedig. Bereits zum 53. Mal findet die internationale Kunstausstellung seit 1895 statt. In diesem Jahr unter der Leitung von Daniel Birnbaum können sich die Besucher vom 7. Juni bis zum 22. November nicht nur ein Bild vom aktuellen Kunstschaffen in aller Welt machen, sondern auch von den leuchtenden Aushängeschildern der gegenwärtigen Foscarini-Kollektion.

Büroräume im Kölner Kranhaus

Büroräume im Kölner KranhausDas junge Kölner Stadtquartier – der Rheinauhafen – mit seiner lebendigen und zukunftsweisenden Architektur bot für eine deutsche Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft das gewünschte Umfeld. Seit Anfang dieses Jahres logiert die Kölner Niederlassung der Gesellschaft auf 2000 Quadratmetern in der 13. Etage des neu errichteten Kranhauses 1. Das »Bürohaus des Jahres« wurde kürzlich mit dem »Immobilien-Oskar« auf der weltweit wichtigsten Immobilienmesse »MIPIN« in Cannes ausgezeichnet.
Seite 36 von 37
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.