Start Innovation Einrichtung

Einrichtung

Dynamisches Sitzen

Dynamisches Sitzen

Mit einer Kombination aus flexiblem Kunststoffrahmen, elastischem Strickbezug und integrierter Synchronmechanik lotet Alberto Meda mit dem Bürostuhl Physix die Möglichkeiten des dynamischen Sitzens neu aus.

Weiterlesen...

Büroarbeitsplätze mit integrierter Medientechnik

Büroarbeitsplätze mit integrierter Medientechnik

Ausgehend von der Tatsache, dass zukünftig immer mehr Arbeitsplätze eine individuelle und flexible Kombination von Mensch, Raum, Möbel und Technologie sein werden, präsentierte das Büromöbelhersteller König + Neurath auf der Orgatec mit dem Multifunktionskonzept »Team.Work.Space« in Zusammenarbeit mit der Technik von Samsung eine neue Bürolösung.

Weiterlesen...

Raum-in-Raum-System mit 25 Millimeter Profilen

Raum-in-Raum-System mit 25 Millimeter Profilen

Der Trend zu offenen Büroraum-Konzepten geht einher mit dem Wunsch nach einfach integrierbaren Raum-in-Raum-Lösungen für vertrauliche Gespräche und Telefonate oder als ruhiger Ort für konzentriertes Arbeiten.

Weiterlesen...

Die Farbe »apple«

Die Farbe »apple«

Filigran und doch robust sollten die Stühle sein, die die Planer des Berliner Architekturbüros Kersten + Architekten in der neuen Mensa im Garten des Berliner Paulsen-Gymnasiums sehen wollten.

Weiterlesen...

A chair? A-chair!

A chair? A-chair!

Brunner präsentiert auf der diesjährigen Orgatec den »A-chair«, entworfen von den Stuttgarter Designern Markus Jehs und Jürgen Laub. Schale und Gestell des stapelbaren, verkettbaren und modular aufgebauten Allrounders sind in vielen Materialien und Farben miteinander kombinierbar.

Weiterlesen...

Verlost: »Lamiga« Bürostuhl von König + Neurath

Verlost: »Lamiga« Bürostuhl von König + Neurath

Die Wahl des richtigen Bürostuhls ist ein maßgeblicher Faktor für das eigene Wohlbefinden und die richtige Arbeitseinstellung. König + Neurath hat mit dem »Lamiga« Bürodrehstuhl ein ergonomisches Konzept fürs gute Sitzen entwickelt. Wir verlosten ein exklusives Exemplar des Lamiga: Gewonnen hat die Architektin Karin Meisner aus Nürnberg.

Weiterlesen...

Akustikschutz für mehr Arbeitsqualität

Akustikschutz für mehr Arbeitsqualität

Das neue Stellwandsystem »Lindner Logic 690« ergänzt das Arbeiten im Großraumbüro um die akustischen Vorzüge eines Einzelbüros. Entwickelt wurde es vom Arnstorfer Unternehmen Lindner in Zusammenarbeit mit Design Ballendat, dem Designbüro von Martin Ballendat.

Mit den perforierten Holz- und Metallabsorbern und dem grazilen Aluminium-Randprofil wirkt die Stellwand sehr stabil und hochwertig.

Weiterlesen...

Waikiki am See

Waikiki am See

»Waikiki« eignet sich für drinnen wie draußen! Der neue Teppich von Ruckstuhl ist aus naturbelassenem, strapazierfähigem Kokosgarn. Seine grobe Oberfläche verleiht dem Teppich ein archaisches Aussehen und erzeugt beim Darüberlaufen einen Massageeffekt an den Füßen.

Weiterlesen...

Konstantin Grcic: Ich musste Vitra erst überzeugen ...

Konstantin Grcic: Ich musste Vitra erst überzeugen ...»Ich musste Vitra erst davon überzeugen, ein so einfaches Möbel aus gebogenem Stahlrohr zu produzieren«, sagt Konstantin Grcic zum »Waver«. Extremsportarten standen Pate für den leichten, komfortablen und universell einsetzbaren Sessel des bekannten Designers Konstantin Grcic. Der Entwurf des Sessels greift Konstruktionsprinzipien von Sportgeräten auf.
Weiterlesen...

Innovativer Bürostuhl in 8000 Varianten, der Vitra ID Chair Concept von Antonio Citterio

Innovativer Bürostuhl in 8000 Varianten, der Vitra ID Chair Concept von Antonio Citterio

Jeder sitzt anders. Den einen, ultimativen Bürostuhl, der universell einsetzbar ist und zu jedem Menschen passt, wird es niemals geben. Um in einem Büro den verschiedenartigen Anforderungen und Bedürfnissen an das Arbeitswerkzeug »Stuhl« gerecht zu werden und trotzdem eine gewisse Einheitlichkeit in der ästhetischen Erscheinung zu gewährleisten, behalf man sich bisher mit dem Konzept der Stuhlfamilie. Die Modelle unterschieden sich zwar hinsichtlich Ausstattung und Aussehen, doch durch bestimmte formale Merkmale waren sie als zusammengehörig erkennbar und boten somit ein einheitliches Design.

Weiterlesen...
Seite 5 von 7

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvolle Gewölbe, klare Linienführung und gleichmäßige Formgebung prägen dieses Bauwerk.

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem neuen »Schalfix« können Aussparungen in Betondecken zeit- und kostensparend realisiert werden. Trotzdem ist eine individuelle und...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzdem nach relativ kurzer Zeit über unansehnlich »vergrünte« Außenwände oder Schimmel in der Wohnung ärgern musste.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Fußbodenheizung mit Trockenbauelementen

Fußbodenheizung mit Trockenbauelementen

Nicht überall eignen sich Nasssysteme, um eine effiziente Fußbodenheizung herzustellen. Teilweise braucht es Alternativen. Egal ob auf Massiv- oder Holzbalkendecken - die...

Marine-Gebäude 27E in Amsterdam vom Architekturbüro bureau SLA

Marine-Gebäude 27E in Amsterdam vom Architekturbüro bureau SLA

Eine ehemalige Ausbildungsakademie der Marine in Amsterdam sollte für den EU-Ratssitz der Niederlande vom Architekturbüro bureau SLA in ein Konferenz- und Pressezentrum u...

Neue Floating Badewanne

Neue Floating Badewanne

Eine innovative Badewanne, die das Wohlbefinden, die Entspannung und sogar die Gesundheit fördern kann, hat der japanische Sanitärhersteller TOTO entwickelt. Wohltuende T...

Stadionüberdachung mit extremer Langlebigkeit

Stadionüberdachung mit extremer Langlebigkeit

Am 14. Juni startete in Russland die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Die französische Serge Ferrari Gruppe ist mit dem Dach der neuen Rostov-Arena live dabei. In die...

Druckstromentwässerung – flüssig einzubauen

Druckstromentwässerung – flüssig einzubauen

Extrem schmale Bauweise. Und dazu als Verarbeitungsextra ein an die Rinnengeometrie anpassbarer Klebeflansch. Bei der Druckstromentwässerung von innenliegenden Rinnen, di...

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Das Bezirksamt Berlin-Neukölln hat die Gefahr in der rund 22 Jahre alten Dreifeldsporthalle im Werner-Seelenbinder-Sportpark rechtzeitig erkannt: Durch lange und groß dim...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.