Start Innovation Einrichtung Création Baumann erweitert Kollektion

Création Baumann erweitert Kollektion

Création Baumann erweitert die „Systems“-Kollektion


Sichtschutz, Blendschutz, Wärmeregulierung, Verdunkelung – Textilien tragen im Inneren von Gebäuden wesentlich zum Wohlbefinden der Nutzer bei. Ihre funktionale Qualität an einem heißen, sonnigen Tag, an dem sie erhitzten Köpfen angenehmen Schatten spenden oder in privaten Momenten, an denen man die Außenwelt nicht teilhaben lassen möchte, ist unbestritten. In Bürohäusern, Museen, Wohnungen und vielen anderen Gebäuden spielen Textilien als eine der inneren Gebäudeschichten eine wichtige Rolle. 
Allerdings sind die gestalterischen Qualitäten von Rollos und Vorhängen oftmals nicht so ansprechend. Muffige, schwere Vorhänge in so mancher Bürozelle und die unglaubliche Vielfalt an spießigen und kreischend bunten Gardinen an Wohnhausfenstern lassen Architekten und Inneneinrichtern schon mal Tränen in die Augen steigen.

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-alum.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-laser-balance.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-laser-icon.jpg
























Das Schweizer Textilunternehmen Création Baumann bietet hingehen nicht nur funktional überzeugende Produkte, sondern auch zur Raumgestaltung vielfältig einsetzbare, stilvolle Rollos und Vorhänge, deren Optik von klarer Lasergrafik bis zum illusionistischen Druckdesign reicht.
Schon in vierter Generation erforscht und entwickelt Création Baumann textile Gewebe, die in unterschiedlichen Techniken gezielt mit bestimmten Farben, Mustern und Funktionen ausgestattet werden können.

Im Herbst erweiterte das Unternehmen die erfolgreiche »Systems«-Kollektion. Nicht nur die Palette der Stoffkreationen wurde ausgebaut, sondern auch eine technische Neuerung ist nun auf dem Markt: ein kabelloses, batteriebetriebenes Rollo mit Motor, das per Funk gesteuert wird. Das macht die Bedienung der Rollos auch an schwer zugänglichen Fenstern einfach und bequem. Kein lästiges Ausstrecken und Verbiegen ist mehr nötig, um die gewünschte Beschattung oder Sichtschutz mithilfe des Rollos herzustellen. Die eingesetzten Lithium-Batterien sollen sich einfach auswechseln lassen und von langer Lebensdauer sein.
Zusätzlich bietet Création Baumann auch Rollos an, die in einer Schiene verschoben werden können, um ganz gezielt Verschattung einzusetzen.

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-media.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-penta.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-perga.jpg

























  Neben den technischen Innovationen sind aber auch neue Textilien für die Rollos der »Systems«-Reihe erhältlich. Entwicklungen in der Lasertechnologie ermöglichten, das Angebot an außergewöhnlichen Laserdesigns zu vergrößern. Während sich zum Beispiel bei »Laser Icon« fein detallierte Piktogramme aufreihen, bei »Laser Balance« ein wellenförmiges Muster aus unterschiedlich großen Dreiecken entsteht, erregen bei »Laser Stitch« Linien, die an einen Schnittmusterbogen erinnern, die Aufmerksamkeit. (Bild ganz oben: »Laser Stitch«) 
Auch neue Druckdesigns stehen für die Innenraumgestaltung zur Verfügung. Besonders »Perga« und »Alum« fallen ins Auge. Verblüffend echt wirken die aufgedruckten Knitterfalten des Papiers und des Aluminiums. Der Einsatz dieser auffallenden Muster ist aber nur in einer klaren, reduzierten Umgebung zu empfehlen, damit sie ihre Wirkung voll entfalten können. Das sehr verspielte »Media« ist hingegen wohl eher was fürs Kinderzimmer.
Die Ausbrenntechnik, bei der der Stoff nach einem bestimmten Muster weggeätzt wird, wurde ebenfalls zur Gestaltung neuer Textilien eingesetzt. Als Beispiel hierfür das Produkt »Penta«, bei dem sich ein sehr grafisches Muster aus aneinandergereihten Fünfecken ergibt.
Création Baumann erweiterte die Rollokollektion zudem um zwei speziell extrabreite Textilien: die Sicht- und Sonnenschutzrollos »Omega und »Tecno« sind erstmals in einer Breite von 2,70 m und einer Höhe von 3,60 m verfügbar.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas, das Teile der Fassade farbig leuchten lässt, koloriertes Verbundsicherheitsglas, neue Designgl...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforschung schafft und es zu einem gestalterischen Kontrapunkt in Kopenhagen macht. Das Gebäude verbindet die Universität Kopenhagen mit...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.