Start Innovation Innenausbau

Innenausbau

Am Anfang steht der Faden: Textile Architektur bei Création Baumann

Am Anfang steht der Faden: Textile Architektur bei Création Baumann

In der Hauptrolle: das Garn! Das Grundmaterial für die Textilien von Création Baumann standen beim Designers’ Saturday 2016 am 5. und 6. November im Mittelpunkt. Als sich Langenthal in »the place to be« für innovatives Design und inspirierenden Austausch verwandelte, zeigte Création Baumann eine Rauminszenierung aus Fäden und Garnspulen, Licht und Bewegung. Designer Benjamin Thut und das Designteam von Création Baumann hatten sich eine ganz aussergewöhnliche Inszenierung ausgedacht: Aus dem Grundmaterial entsteht textile Architektur, die den Raum mehr und mehr erobert und die Besucher mit auf eine inspirierende Reise nimmt.

Weiterlesen...

Elektrifizierungssystem für Büromöbel

Elektrifizierungssystem für Büromöbel

Ohne Veränderung keine Entwicklung – gerade in Firmen, die stetig wechselnde Bedingungen erfahren, ist ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erforderlich. Zugleich ist eine gute technische Infrastruktur mit schnell und einfach erreichbaren Strom- und Datenanschlüssen für den Büroarbeitsalltag unentbehrlich.

Weiterlesen...

Echtholzprogramm mit sehr feinen Konturen

Echtholzprogramm mit sehr feinen Konturen

Die Suche nach dem gehobenen »Einfachen« in einer schnelllebigen Welt ist allgegenwärtig – darauf antwortet die neue LEICHT Küche »Valais« mit ihrer warmen und zugleich präzisen Anmutung. In Zusammenhang mit der »Valais« – und auch auf andere LEICHT Küchen anwendbar – hat LEICHT das neue Planungskonzept »EVO« entwickelt. Sensationell ist der nahtlose Übergang von Arbeitsplatte und Fronten.

Weiterlesen...

Wohnresidenz in São Paulo von João Armentano

Wohnresidenz in São Paulo von João Armentano

Mondän und repräsentativ wirkt die Wohnresidenz mit integrierten Spa-Bereichen, Heimkino und Gourmetküche, die sich in zwei Gebäudekomplexen auf einem Waldgrundstück in São Paulo befindet. In den beiden Küchen wird auf höchstem Niveau gekocht.

Weiterlesen...

Der Klimastuhl am Schreibtisch

Der Klimastuhl am Schreibtisch

Ob im separaten Arbeitszimmer oder im Wohnraum integriert – die Arbeitstemperatur im Home-Office ist selten ideal, denn entweder ist es dort zu warm oder zu kalt. Und wenn das Wohlgefühl nicht stimmt, ist auch die Konzentration schnell futsch. Dafür hat der Owinger Sitzmöbelhersteller Klöber mit dem neuen Klimastuhl eine innovative Lösung gefunden.

Weiterlesen...

Die Tür als Möbel

Die Tür als Möbel

Manchmal genügt es ein gewohntes Element zu verändern, um eine erstaunliche Wirkung zu erzielen. Mit »Q45« ist es dem Türenspezialisten JELD-WEN gelungen die erste Tür mit einem 45 Grad Falz zu entwickeln. Der wandbündige 45-Grad-Türfalz lässt Element und Wand verschmelzen und zeigt, wie ansprechend der Verzicht auf alles Überflüssige sein kann.

Weiterlesen...

Paramount by The Office Space

Paramount by The Office Space

Im Paramount House, im Stadteil Surry Hills in Sydney, haben das Architektur- und Designbüro Woods Bagot und das Bauunternehmen Elan Construct mit einem Gemeinschaftsbüro eine Erlebniswelt geschaffen, die Funktionalität, Ästhetik und Luxus miteinander vereint. »Paramount by The Office Space« besteht aus 22 privaten Büro-Suiten.

Weiterlesen...

Trennwände aus Marmor?

Trennwände aus Marmor?

Das Material ist zwar als Baustoff nicht mehr die tägliche Wahl des Planers, aber es lohnt sich ein Blick auf die Möglichkeiten zu werfen, die Marmor bietet. Die Produkte von Lithos Design finden Verwendung als Verkleidungen, selbsttragende Wände und als Fußböden, die geschickt mit der faszinierenden Anziehungskraft der jahrtausendealten Tradition des Materials spielen.

Weiterlesen...

Kostengünstige Raumtrennwände

Kostengünstige Raumtrennwände

Einfach und schnell kostengünstige Raumtrennwände einbauen? Ziel bei der Entwicklung dieser Raumtrennwände war es, ein kostengünstiges Wandsystem für den Massivhausbau zu entwickeln, das zwei Handwerker einfach und schnell montieren können.

Weiterlesen...

WC-Trennwandsystem

WC-Trennwandsystem

Seit mehr als 25 Jahren ist das WC-Trennwandsystem »Bambino« von Kemmlit auf dem Markt und, anders als die Kinder, offensichtlich nicht gealtert. 2015 ging mit »Bambino Exklusiv« eine zweite Trennwandlinie für Kindergärten und Kitas an den Start.

Weiterlesen...
Seite 2 von 9

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Nach zwei Jahren erfolgreicher Schulungen in den neuen Praxisräumen im Informationszentrum von Geberit in Jona, erhält jetzt auch der Schulungsraum in Lausanne ein neues Gesicht. Sanitärprofis werden so in modernen und ansprechenden Räumen für die Installation der Geberit-Systeme geschult.

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelbarer Nähe zur Donau. Archivierte Pläne gehen bei dem Wohn- und Geschäftshaus auf das Jahr 1878 zurück.

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse. Geplant und umgesetzt von schneider+schumacher, entsteht auf der 70. Frankfurter Buchmesse ein ikon...

Weitere Artikel:

Fassade mit Sandwichpaneele

Fassade mit Sandwichpaneele

Unkonventionell, homogen und auffällig – so präsentiert sich die Gebäudehülle eines neuen Wohnhauses im Stadtteil Ofenerdiek in Oldenburg. Realisiert wurde sie mit gedämmten Wand- und Dachelementen. Außen zieht das Wohnhaus mit einer einzigartigen Fassade die Blicke der Passanten auf sich. So wurde ...

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Großstädte der USA gehören mit zu den verkehrsreichsten Städten der Welt. New York und Los Angeles liegen bei den Statistiken vorn: der Ärger über Parkgebühren, Staus oder Luftqualität gehört zum Alltag. Einer der großen Stressfaktoren in den urbanen Zentren ist der Parkplatzmangel, verschärft durch...

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

In Kapstadt hat sich ein historisches Getreidesilo zum Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst gemausert. Die Architekten des Heatherwick Studio ließen die betonierten Wandungen der Kornkammern aufsägen und schufen damit ein Atrium von beinahe kathedralenhaftem Charakter. Neuer Beton verstärkt...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie?
    Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie? Die Ausführung von Betonerhaltungs-, Betonschutz- und –instandsetzungsmaßnahmen erfordert umfassende fachliche Qualifikationen. Der nachfolgende Beitrag nimmt Stellung zu Anforderungen, die sich…

Fassade mit Sandwichpaneele

Fassade mit Sandwichpaneele

Unkonventionell, homogen und auffällig – so präsentiert sich die Gebäudehülle eines neuen Wohnhauses im Stadtteil Ofenerdiek in Oldenburg. Realisiert wurde sie mit gedämm...

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Parkhaussysteme für urbane Zentren

Großstädte der USA gehören mit zu den verkehrsreichsten Städten der Welt. New York und Los Angeles liegen bei den Statistiken vorn: der Ärger über Parkgebühren, Staus ode...

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

Zeitz Museum of Contemporary African Art (MOCAA)

In Kapstadt hat sich ein historisches Getreidesilo zum Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst gemausert. Die Architekten des Heatherwick Studio ließen die betonier...

Gipsfaserplatten für die Elbphilharmonie in Hamburg

Gipsfaserplatten für die Elbphilharmonie in Hamburg

Die großformatigen Gipsfaserplatten bestehen aus einem Vormaterial aus Naturgips. Sie zeichnen sich durch ihre Belastbarkeit, die Brandschutzeigenschaften (A1) und ihre h...

KanyaKage mit modernen Sanitäranlagen ausgestattet

KanyaKage mit modernen Sanitäranlagen ausgestattet

In Berlin-Kreuzberg eröffnete Ende April 2018 eine einzigartige Kunst- und Veranstaltungslocation. Nach den beiden Eigentümern KanyaKage benannt, ist der neue »Artspace« ...

Vakuum-Isolierglas und Explosionsschutz-Dünnglas

Vakuum-Isolierglas und Explosionsschutz-Dünnglas

Das neue Vakuum-Isolierglas (VIG) von AGC zeichnet sich durch eine Besonderheit aus: Uneingeschränkte Sicht ohne sichtbare Evakuierungsöffnungen. Es wird wie normales Iso...

Kunst im Tageslicht betrachtet

Kunst im Tageslicht betrachtet

Die Stiftung »Das Maximum« präsentiert im bayerischen Traunreut nahe dem Chiemsee bedeutende Werke zeitgenössischer Kunst, unter anderem von Georg Baselitz und Andy Warho...

Architekturbüro mit Sichtbetonfassade

Architekturbüro mit Sichtbetonfassade

Der Neubau eines Architekturbüros ist für alle Beteiligten am Bau eine Herausforderung, denn letztlich ist das Bürogebäude die in Beton gegossene Visitenkarte des Archite...

Die höhere Mathematik der Ästhetik

Die höhere Mathematik der Ästhetik

Mehr als 20 Jahre sind vergangen, seit beim Entwurf der Titanaußenhaut für das Guggenheim-Museum in Bilbao erstmals die CAD-Software CATIA für ein renommiertes Gebäude ei...

Schaltbares Glas

Schaltbares Glas

Halio hat die Ästhetik seines intelligenten schaltbaren Glas-Systems auf das Wesentliche reduziert: völlige Farbneutralität und natürliche Transparenz wie ein herkömmlich...

Weitere Artikel:

Anzeigen AZ-D1-D2-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.