Anzeige AZ - A1 - 900 x 250 R7

Start Innovation Lichttechnik Der weltweit kleinste Wandfluter

Der weltweit kleinste Wandfluter

Im Rahmen der Road Show The Blade, die in London startete und über mehrere Metropolen bis nach Sidney geht, präsentierte iGuzzini Illuminazione in Berlin etwa 300 hochkarätigen Lichtplanern und Architekten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Benelux die neueste Produktinnovation innerhalb seiner Miniaturisierungsentwicklung. Fast um die Hälfte kleiner als ihre Vorgänger aus der Laser Blade-Familie, haben die »Laser Blade XS«-Leuchten eine fast ebenso hohe Lichtleistung.

Mit der Entwicklung von »Laser Blade« zeigte iGuzzini 2012 eine wahre Pionierleistung. Der italienischen Premiummarke für Lichtwerkzeuge zur Architekturbeleuchtung war es als erstem der Branche gelungen, ein lineares LED-Downlight auf den Markt zu bringen, das dank patentierter Opti Beam-Technologie einen ebenso kreisrunden Lichtaustritt hat wie jedes »normale« Downlight. Ein weiterer Pluspunkt lag in der stark miniaturisierten Optik, welche die Leuchte quasi in der Decke verschwinden lässt. Damit erfüllte sich der Traum jedes Lichtplaners, viel Licht aber wenig Leuchte zu sehen.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1707/iguzzini-wall-washer-laser-blade-xs-01.jpg

Wie Massimiliano Guzzini, Business Innovation & Networking Manager sowie Vizepräsident von iGuzzini mit Sitz in Recanati sowie internationalen Niederlassungen und Repräsentanzen, erklärt hat man bei der Entwicklung von der »Architektur her gedacht. Architektur wird immer klarer und reduzierter. Da darf keine störende Deckenleuchte im Blickfeld sein.«

Innovativ in ihrer Einfachheit, ist Laser Blade das Ergebnis eines Disziplin-übergreifenden Prozesses, der sich auf die Physik des Lichts, auf Technologie, Design und Kultur konzentriert. Die hohe Lichtausbeute bei geringem Energieeinsatz, die ausgezeichneten lichttechnischen Eigenschaften, der überdurchschnittlich hohe Sehkomfort aufgrund hervorragender Entblendungseigenschaften und nicht zuletzt die minimale Wahrnehmbarkeit des reduzierten Leuchtendesigns ließen die flexible, inzwischen vielfach preisgekrönte Laser Blade, die es mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln und in starren sowie justierbaren Versionen für vielfältige Beleuchtungsaufgaben gibt, schnell zum erklärten Lieblingsprodukt vieler Planer werden.

Stets auf der Suche nach bahnbrechenden Möglichkeiten ging iGuzzini jetzt wieder einen Schritt weiter. Dank innovativer Micro-Optiken, Micro-Chips, Nanotechnologie und eines Micro-Temperaturmanagements gelang eine noch radikalere Miniaturisierung der Produkte Laser Blade High Contrast und Wall Washer. Massimiliano Guzzini erläutert, daß die Detailgenauigkeit, die geleistet wurde, mit chirurgischer Präzisionsarbeit vergleichbar sei. Den Wall Washer im Legostein-Format – mit 28 mal 64 Millimetern der weltweit kleinste Wandfluter – hat der italienische Vorreiter wohlweislich patentieren lassen. Nur geringfügig größer als der Wall Washer ist der fünfzellige Strahler »Laser Blade XS« mit Außenabmessungen von 28 mal 99 Millimetern. Mit 780lm erzielt er fast die gleiche Leistung wie sein doppelt so großer Vorgänger (920lm).

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1707/iguzzini-wall-washer-laser-blade-xs-02.jpg

Auch bei allen anderen lichttechnischen und ästhetischen Eigenschaften kann sich die miniaturisierte Leuchte mit den Großen messen. Die Positionierung der LED tief im Opti Beam-Reflektor gewährleistet eine überdurchschnittlich hohe Entblendung (UGR<10) und steht somit für höchsten Lichtkomfort. Das Licht zeichnet sich auf Flächen ebenso homogen und kreisrund ab wie bei der größeren Laser Blade. Wall Washer und High Contrast gibt es mit unterschiedlichen Lichtstärken (bei jeweils angepassten Abmessungen), Abstrahlwinkeln und Lichtfarben. Dazu stehen Optionen von halogen-ähnlichem warmweiß bis tageslichtweiß sowie eine Tunable-White-Variante (2.700K bis 5.700K) zur Verfügung. Mit ihrer brillanten Farbwiedergabe (CRI>90), ihrer hohen Farbkonsistenz (Mac Adam<3) und einer Lebensdauer von 50.000 Stunden (L80 B10) eignet sich »Laser Blade XS« für unterschiedlichste Beleuchtungsaufgaben im Retail und in Ausstellungsbereichen. Zum Einsatz kommt sie auch in Hotel und Gastronomie sowie im privaten Umfeld.

Das Oberflächen-Finish ermöglicht gestalterischen Spielraum. Bei dem Gehäuse der »Laser Blade XS« High Contrast mit Rahmen kann der Planer zwischen verschiedenen Farbkombinationen aus Schwarz, Weiß und Gold sowie einer einfarbigen Variante wählen. Die drei Farben stehen auch für die rahmenlose Ausführung zur Verfügung.

iGuzzini, www.iguzzini.com/de

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Die subtile Schönheit einer unverstellten und puren Architektur will der mexikanische Architekt Ignacio Cadena im Restaurant Hueso zeigen. Hueso bedeutet »Knochen« und unverkennbar prägen die sterblichen Überreste der mexikanischen Fauna die Wände dieses einmaligen kulinarischen Ortes.

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

DIA – Dittel Architekten hat für das Rathaus E5 in Mannheim ein neues bauliches Corporate Design entwickelt und zeichnet für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verantwortlich. Ziel der architektonischen und gestalterischen Maßnahmen war es, eine repräsentative Designsprache zu etablieren ...

Weitere Artikel:

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Architektur ohne das traditionelle Klassenzimmer von gängigen Bildungseinrichtungen ab, sondern auch durch seine innovativen...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist Teil dieser Kultur. Das japanische Unternehmen TOTO hat Duschsysteme entwickelt, die ein Wohlgefühl ...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhn...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.